Vereinfachen Sie mit Keeper Sarbanes-Oxley-Standards (SOX).

Keeper unterstützt Organisationen bei der Erfüllung und Einhaltung von SOX-Standards, indem es interne Kontrollmechanismen und Sicherheitsfunktionen umsetzt, die den Schutz von Finanzdaten und digitalen Werten des Unternehmens ermöglichen.

Demo anfordern

Was ist der Sarbanes-Oxley Act?

Der Sarbanes-Oxley Act (SOX) wurde 2002 im Zuge einer Reihe großer Bilanzierungsskandalen von Unternehmen verabschiedet.

Zur Vermeidung ähnlicher Skandale schreibt SOX Kontrollen und Gegenkontrollen vor, um die Genauigkeit und Transparenz der Offenlegung von Finanzdaten und die Aktionäre des Unternehmens sowie die Öffentlichkeit vor Bilanzierungsfehlern und betrügerischen Praktiken zu schützen.

Wer unterlegt dem SOX-Reglement?

SOX richtet sich an börsennotierte Unternehmen, hundertprozentige Tochtergesellschaften und ausländische Firmen, die börsennotiert und in den USA geschäftlich tätig sind, sowie für Wirtschaftsprüfungsunternehmen, die Audits zur SOX-Compliance durchführen.

Unternehmen, die einen Börsengang in Erwägung ziehen, sollten zunächst sicherstellen, dass sie SOX-konform sind.

SOX-Vorgaben

Laut SOX haben US-amerikanische börsennotierte Unternehmen die Einhaltung starker interner Kontrollsysteme nachzuweisen, die folgende Schlüsselkomponenten umfassen.

  • Kontrollumfeld
  • Risikobewertung
  • Überwachung
  • Information & Kommunikation
  • Kontrollaktivitäten

Außerdem müssen Management und Mitarbeiter des Unternehmens durch die Einführung interner Kontrollen und einer genauen Finanzberichterstattung Integrität demonstrieren.

Wie Keeper SOX-Standards vereinfacht

Keeper Enterprise ist eine Cybersecurity-Plattform, mit der Unternehmen Funktionen nutzen können, die notwendig sind, um den Zugriff auf Finanzsysteme zu verwalten, zu überwachen und zu schützen sowie alle im System gespeicherten Daten oder Dateien zu sichern und zu schützen - mit Zero-Knowledge-Sicherheit und End-to-End-Verschlüsselung.

Durch die Implementierung und Bereitstellung von Keeper Enterprise für alle Mitarbeiter auf allen Geräten im gesamten Unternehmen bleiben die Daten des Unternehmens geschützt. Der Zugriff auf Finanzsysteme wird gesichert und überwacht. So ist das Unternehmen besser für die Einhaltung von SOX-Standards gerüstet

Keeper hilft Ihrem Unternehmen bei der Einhaltung von SOX-Kontrollen

Einführung der Verwendung starker Passwörter

Sobald Keeper Enterprise allen Nutzern im Unternehmen bereitgestellt wird, erhalten Administratoren dank der Keeper Admin-Konsole einen Überblick über die passwortbezogene Nutzung von Mitarbeitern.

Einführung der Verwendung starker Passwörter

Rollenbasierte Richtlinien

Durch die rollenbasierten Zugriffsrichtlinien von Keeper kann der Administrator Dutzende von Regelungen durchzusetzen, darunter:

  • Website-spezifische Passwort-Komplexitätsrichtlinien
  • Zugangskontrollen
  • Masterpasswort-Komplexität
  • Zwei-Faktor-Authentifizierung
  • Beschränkungen beim Teilen
Rollenbasierte Richtlinien

SOX Audit-Berichte

Keeper bietet Sicherheitsinformationen und ermöglicht das Erstellen von Ereignisberichten auf Admin- und individueller Benutzerebene. So erhalten Auditoren zusammenfassende und detaillierte Informationen.

SOX Audit-Berichte

SOX Transaktionsberichte

Mit Keeper Commander haben der Keeper-Administrator und bestimmten Endnutzer die Möglichkeit, mehrere Berichte zur Einhaltung von SOX-Compliance-Anforderungen auszuführen.

GitHub Repo

SOX Transaktionsberichte

So hilft Keeper Ihrem Unternehmen bei der Vereinfachung von SOX-Standards.

Demo anfordern

Chat
close
close
Deutsch (DE) Rufen Sie uns an