close

Keeper vs. KeePass: Ein Vergleich der beiden Passwortmanager

Keeper Password Manager bietet bessere Sicherheit und mehr Funktionalitäten. Im Vergleich zu KeePass ist er die bessere Wahl.

Für Business Für Privatpersonen

Benutzerbewertungen zu Keeper vs. KeePass

Funktion

Keeper

KeePass

Einfache Nutzung

Keeper

9.2/10

KeePass

8.5/10
Quality of Support

Keeper

9.1/10

KeePass

8.0/10
Product Direction

Keeper

8.9/10

KeePass

7.4/10
Benutzerfreundlichkeit der mobilen App

Keeper

9.1/10

KeePass

8.2/10

*Data as of July 11, 2023

Keeper vs. KeePass: Welcher Passwortmanager ist die richtige Wahl für Sie?

KeeperKeePass
Zero-Knowledge-Architektur

Keeper basiert auf einer proprietären Zero-Knowledge-Sicherheitsarchitektur, d. h. sämtliche Verschlüsselung und Entschlüsselung erfolgt auf dem Gerät des Benutzers. Jeder Datensatz wird mit AES-256 mit einem anderen und eindeutigen Schlüssel verschlüsselt, der clientseitig zufällig generiert wird.

KeePass verschlüsselt nur die Datenbank als Ganzes. Es wird nicht jeder Datensatz einzeln verschlüsselt.

Sicherheitsinfrastruktur und Richtlinien

Keeper verfügt über die branchenweit älteste Zertifizierung nach SOC 2 Typ 2, ISO 27001 und TRUSTe. Das Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) von Keeper stellt sicher, dass Kundendaten durch strenge Sicherheitskontrollen geschützt werden und der sichere Betrieb von Produkten und Dienstleistungen gewährleistet wird.

KeePass hat bei den Sicherheitspraktiken bisher nicht die gleiche Strenge an den Tag gelegt. Die Zertifizierungen SOC 2 Typ 2 und ISO 27001 stehen noch aus.

Datenspeicherung und Sicherheit an einem Ort

Keeper speichert all Ihre Daten an einem Ort mit einer proprietären Zero-Knowledge-Sicherheitsarchitektur. So werden die Daten der Mitarbeiter geschützt und gleichzeitig von allen Geräten der Mitarbeiter aus leicht zugänglich gemacht.

KeePass speichert Dateien nur auf dem Gerät. Um von einem anderen Gerät aus auf Ihre Passwörter zugreifen zu können, müssen Sie Ihre KeePass-Datenbank in Dropbox, Microsoft OneDrive, Google Drive oder einem ähnlichen cloud-synchronisierten Ordner speichern. Das Hosten Ihrer Geschäftspasswörter auf der Website eines Drittanbieters stellt ein Sicherheitsrisiko dar.

Adminkonsole

Keeper bietet eine umfassende Verwaltungskonsole, sodass Unternehmen Einblick in die Passwortsicherheit ihrer Mitarbeiter haben und diese kontrollieren können. Darüber hinaus können einzelne Administratorrechte auf Abteilungsleiter ausgeweitet werden, um den Mitarbeiterzugriff und die Privilegien zu überwachen.

KeePass bietet keine Verwaltungskonsole und keine Verwaltungskontrollen. Für KeePass müssen Plug-ins von Drittanbietern installiert werden, damit alle Verwaltungsfunktionen unterstützt werden.

Datensatzfreigabe

Keeper bietet robuste Freigabeverfahren an, damit Sie Zugangsdaten, Dokumente, Datensätze und Ordner sicher mit anderen Keeper-Nutzern teilen können.

Datensätze können unbegrenzt lange freigegeben werden. Sie können aber auch Keepers Einmalfreigabefunktion nutzen, um Daten nur für einen begrenzten Zeitraum für Benutzer freizugeben, die kein Keeper-Konto haben.

KeePass bietet keine native Möglichkeit zur Datenfreigabe. Das Programm erfordert das Anlegen einer separaten Datenbank, über die das Master-Passwort anderen Personen mitgeteilt wird, mit denen Sie Passwörter teilen möchten. Damit wird der ganze Sicherheitsvorteil eines Passwortmanagers verspielt.

Mehrere Plattformen

Keeper funktioniert auf all Ihren Mobilgeräten, Computern und Betriebssystemen und synchronisiert sich sofort auf all Ihren Geräten.

KeePass verfügt über keine nativen mobilen Apps. Daher stammen ihre mobilen Apps von Drittanbietern und nicht direkt von KeePass.

Da es sich bei KeePass um eine Open-Source-Lösung handelt, sind Funktionen, Funktionalitäten und Designs nicht immer in allen Benutzerumgebungen identisch.

Benutzerfreundliche Oberfläche und bessere Funktionalität

Keeper verfügt über eine elegante Benutzeroberfläche und robuste Funktionalität. Durch den nahtlosen Einstiegsprozess und ein großartiges Benutzererlebnis macht Keeper den Schutz der Passwörter für Ihre Mitarbeiter zum Kinderspiel.

KeePass lernt nur langsam und hat eine veraltete Benutzeroberfläche. Einige Funktionen sind nur über Plugins von Drittanbietern verfügbar.

Besserer Kundendienst und technische Unterstützung

Keeper weiß, worauf es bei Ihren Fragen ankommt, und vermittelt Sie an hilfreiche Mitarbeiter. Sie können am Telefon mit einer Person über Ihre Probleme sprechen. Keeper bietet zudem Produktschulungen und Einführungen beim Kauf eines Abonnements an.

KeePass stellt Kunden lediglich Self-Service-Materialien als Hilfe bereit.

Keeper vs. KeePass: Funktionen im Überblick

Keeper Secrets Manager

KeePass

Offline-Modus
Ja
Ja
2FA
Ja
Ja
Lokale Speicherung
Ja
Ja
Zero Knowledge
Ja
Nein
Cloud-Speicherung
Ja
Nein
Plattformübergreifender Zugang
Ja
Nein
Autom. Ausfüllen
Ja
Nein
Datensatzfreigabe
Ja
Nein
Geteilte Ordner
Ja
Nein
Admin-Dashboard
Ja
Nein
Rollenbasierte Richtlinien
Ja
Nein
Integration mit Active Directory
Ja
Nein
2FA Code Storage
Ja
Nein
Tresorübertragung
Ja
Nein
Problemlose SSO-Integration ohne Master-Passwort
Ja
Nein
Datensatzverlauf
Ja
Nein
Sichere Add-Ons
Sicherer Dateispeicher
Ja
Ja
Darknet-Überwachung
Ja
Nein
Verschlüsselte Nachrichten-App
Ja
Nein
Erweiterte Berichte und Warnungen mit SIEM-Integration
Ja
Nein

Komplette Vergleichstabelle ansehen

Nutzen Sie KeePass? Migrieren Sie Ihre Daten ganz bequem zu Keeper.

Ihre Passwörter lassen sich sehr einfach und sicher von KeePass zu Keeper übertragen. Ihre in KeePass gespeicherten Daten, einschließlich Passwörter, Ordner, Unterordner, Notizen und Konten, werden mit nur wenigen Klicks unter Beibehaltung der vollständigen Verschlüsselung zu Keeper migriert.

close
close
Deutsch (DE) Rufen Sie uns an